Warning: Use of undefined constant FORMATTER_UNKNOWN - assumed 'FORMATTER_UNKNOWN' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /var/www/ud06_206/html/wikka.multi.1.1.6.6/libs/Wakka.class.php on line 1572

Einfluss #



Einfluss sind Verbindungen der Vampire in die sterbliche Welt. Diese Einflüsse ermöglichen es den Vampiren, Dinge zu erfahren, Abläufe zu verfolgen und Geschehnisse zu beeinflussen.

Aus organisatorischen Gründen werden die Einflüsse in verschiedene Bereiche und Sektoren geteilt. (Hier haben wir schamlos bei den Berlinern geklaut).

Jeder Charaktereinfluss besteht aus einer Beschreibung des Einflusses - also der konkreten Person, über die der Charakter den Einfluss ausübt.



Mr. Purple denkt:
Weniger Punkte.
Keine Kategorien mehr, nur noch um den Spielern eine Idee zu geben wo man Einfluß aufbauen kann. Es gibt also nicht Einfluß Polizei, es gibt Einfluß auf den einen Polizisten, auf eine Polizeidirektion, nicht mehr Einfluß Universität sondern Einfluß auf die Sekretärin eines Lehrstuhlinhabers, auf den Rektor.. etc. Bla blub
Wie der Einfluß aufgebaut wird, wird vom Spieler selbst entschieden. Er kann sich also einen Polizisten als Freund anlachen, ihn erpressen, ghulen, sonst was. Ein Direktionsleiter kann vllt die Dienstpläne festlegen und so weiter, aber die einzelnen Arbeitsweisen und -schritte kann er aber nicht wirklich kontrollieren, also kann es nicht. Es macht also Sinn sich die Spitze zu holen, aber auch das Fußvolk.
Damit das aber funktioniert müsste man zwischen Kenntnis wo und wie ich Einfluß gewinnen könnte als Know-How haben unterscheiden und den Einfluß selbst.
Vielleicht eine Tabelle von 1 – 5 mit dem Namen "Know-How", je höher man ist, desto tiefern Einblick bekommt man in die Organisation "Polizei" oder "Universität" um dann leichter direkten "Einfluß" bekommen zu können oder überhaupt zu wissen wo muss ich hin um Einfluß da zu bekommen wo man Einfluß haben will. Die Tabelle "direkter Einfluß" auch von 1 – 5, die darstellt wie gut man die Person über die man Einfluß nimmt in der Hand hat. Von 1: Hin und wieder einen gemeinsam trinken bis hin zu 5: Ghul oder die Hätere des Unirektors, die ihn leichter um den Finger wickelt als ihre Haare.
Das heißt dann, dass die Kategorien doch noch erhalten bleiben aber nur für die "Know-How"-Tabelle.

So weit meine paar Überlegungen zum Einfluss-System.
Clemens.

Ergänzungen
Einfluß Know How
Stufe 0: "Ja das gibt's". Man weiß das es die Instituion gibt, hat aber keine Ahnung von der Organisation, Teilbereichen, genauen Aufgabengebieten und schon gar nicht von den Mitarbeitern.
Stufe 1: Grobe Ahnung. Man hat eine grobe Ahnung von der Struktur der Instituion und wie stark sie vor Ort vertreten ist.
Stufe 2: "ich hab da so ein paar Dinge gehört". Man kennt den Aufbau der Instituion, den Geschäftsbereich der einzelnen Unterorganisationen und Kontaktmöglichkeiten die nicht im Telefonbuch stehen.
Stufe 3: "Ich kenn mich aus" Man weiß wen man für was anfunken muss. Kennt zu ein paar Namen auch Gesichter und die Namen ein paar Höhergestellter.
Stufe 4: Detailreiche Kenntnisse. Man kann Fehlinformationen der Medien herauslesen, kann eine Reihe von Personen identifizieren, kennt ein paar Vorlieben der Institutionsmitglieder.
Stufe 5: "Darüber kann ich promovieren". Man kennt nicht nur alle wichtigten Vertreter der Institution, sondern auch eine Reihe weiterer Angestellter, deren Familie, kann sie identifizieren, weiß teilweise um den Tagesablauf.

Direkter Einfluß
Einflußnehmer: Die Person die den Einfluß ausübt
Person: Die Person auf die der Einfluß ausgeübt wird. Andere Bezeichnung erwünscht
Stufe 0: Kein Einfluß.
Stufe 1: "Hey, mal wieder einen heben gehn?" Man kennt die Person oberflächlich und so gestaltet sich der Kontakt auch. Kleine Freundschaftsdienste.
Stufe 2: "Duuhuuuu... könntest du vielleicht nicht...?" Der Kontakt hat sich verdichtet. Die Person ist zu mehr Leistungen bereit, aber nur schwer dazu zu bewegen seinen Kompetenzbereich zu überschreiten.
Stufe 3: "Erinnerst du dich noch an letzte Woche?" Die Person hat ein gewißes Abhängigkeitsverähltnis zum Einflußnehmer, das aber gepflegt werden will. Die Person ist eher bereit seinen Kompetenzbereich zu überschreiten um dem Einflußnehmer zufrieden zu stellen.
Stufe 4: "Meine Frau ist Patin deiner Tochter" Der Einflußnehmer kann die Person nun auch zu illegalen Tätigkeiten bewegen. Ist der Job der Person eh schon Illegales, so tut sie nun auch etwas was aus der Sicht eines Verbrechers ein Unding ist oder schlimmere Taten, als sie zum Lebensunterhalt begeht.
Stufe 5: "Am nächsten Tag ging er wieder zu dem Bandleader..." Die Person tut was man ihr sagt. (Arbeitet aber immernoch auf seine eigene Methode)

Die folgenden 10 Kategorien gehören zu Einfluss:

Einfluss Behörden
Einfluss Bildung
Einfluss Gesundheitssystem
Einfluss Judikative
Einfluss Kriminalität
Einfluss Kultur
Einfluss Medien
Einfluss Nebenkulturen
Einfluss Politik
Einfluss Wirtschaft

There are no comments on this page. [Add comment]

Page was generated in 0.0564 seconds